Jörg Thode - Fotograf


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dienstleistungen im Rahmen der People-Fotografie

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen, im folgenden "AGB" genannt, gelten für alle von Jörg Thode, im folgenden "Auftragnehmer" und "Fotograf" genannt, durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen.

1.2 Sie gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung durch den Kunden bzw. bei Vertragsabschluss mit dem Kunden, folgend "Auftraggeber" genannt.

1.3 Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Angabe für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Auftragnehmers.

1.4 Sollten Leistungen Dritter herangezogen werden, gelten für den Auftragsbestandteil deren AGB. Bei Änderung der AGB werden die neuen AGB dem Auftraggeber beim nächsten Auftrag mitgeteilt.

2. Gegenstand

2.1 Gegenstand des Vertrages sind Dienstleistungen im Rahmen der Fotografie, hierzu zählt die Erstellung und Bearbeitung von Bildern und Videos.

2.2 Als Fotografien im Sinne dieser AGB sind alle von dem Auftragnehmer hergestellten Aufnahmen zu verstehen, unerheblich in welcher technischen Form oder Medium sie erstellt wurden oder vorliegen. Hierzu zählen digitale Bilder/Videos auf Speichermedien aller Art, Online-Galerien sowie gedruckte Bilder aller Trägermaterialien.

3. Urheberrechtliche Bestimmungen

3.1 Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte stehen dem Auftragnehmer zu.

3.2 Grundsätzlich wird nur das einfache Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch am Bildmaterial übertragen. Das Recht der Vervielfältigung und der Weitergabe an Dritte wird für private Zwecke eingeräumt. Eine kommerzielle Nutzung sowie öffentliche, nicht private Wiedergabe ist nicht gestattet. Eigentumsrechte werden nicht übertragen. Erweiterte kommerzielle Nutzungsrechte für die Verbreitung z.B. in Print- oder Onlinemedien, werden gesondert – je nach Nutzungsart – vertraglich geregelt und in Rechnung gestellt. Andere Vereinbarungen wie Verzicht der Urheberrechte sind ausgeschlossen.

3.3 Die Nutzungsbewilligung gilt erst im Fall der vollständigen Bezahlung des vereinbarten Aufnahme- und Verwendungshonorars als erteilt.

3.4 Der Auftragnehmer darf die Fotos im Rahmen seiner Eigenwerbung und publizistisch zur Illustration z.B. für Ausstellungen, Messen, Homepage, Socialmedia-Plattformen, Blog und Fachmagazine für Fotografie verwenden, es sei denn, es wurde eine separate, schriftliche Vereinbarung getroffen.

3.5 Die kommerzielle Drittverwertung durch den Auftragnehmer bedarf einer gesonderten schriftlichen Vereinbarung z.B. Bildband, Stockfoto-Online-Plattformen, Bilddrucke aller Trägermaterialien.

4. Leistung und Gewährleistung

4.1 Es kann in keinem Fall unentgeltlich gearbeitet werden.

4.2 Mit Erteilung des Auftrages erkennt der Auftraggeber die Bildauffassung und Gestaltung des Auftragnehmers ausdrücklich an. Fotos unterliegen stets dem künstlerischen Gestaltungsspielraum des ausübenden Fotografen. Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums, des Aufnahmeortes und der verwendeten optischen und technischen Mittel der Fotografie sind daher ausgeschlossen. Nachträgliche Änderungswünsche des Auftraggebers bedürfen einer gesonderten Vereinbarung und Beauftragung und sind gesondert zu vergüten.

4.3 Der Auftragnehmer wird den erteilten Auftrag sorgfätig ausführen. Der Auftragnehmer kann den Auftrag auch – ganz oder zum Teil – durch Dritte ausführen lassen. Sofern der Auftraggeber keine schriftlichen Anordnungen trifft, ist der Auftragnehmer hinsichtlich der Art der Durchführung des Auftrags frei. Dies gilt insbesondere für die Bildauffassung, des Aufnahmeortes und der angewendeten optisch-technischen, fotografischen Mittel. Abweichungen von früheren Lieferungen stellen als solche keinen Mangel dar.

4.4 Für Mängel, die auf unrichtige oder ungenaue Anweisungen des Auftraggebers zurückzuführen sind, wird nicht gehaftet. Der Auftragnehmer haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

4.5 Alle Beanstandungen müssen längstens innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung schriftlich und unter Vorlage aller Unterlagen erfolgen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Leistung als auftragsgemäß erbracht.

4.6 Im Fall der Mangelhaftigkeit steht dem Auftraggeber nur ein Verbesserungsanspruch durch den Auftragnehmer zu. Ist eine Verbesserung unmöglich oder wird sie vom Auftragnehmer abgelehnt, steht dem Vertragspartner ein Preisminderungsanspruch zu. Für unerhebliche Mängel wird nicht gehaftet. Farbdifferenzen bei Nachbestellungen gelten nicht als erheblicher Mangel.

4.7 Im Fall, dass der Auftragsnehmer aufgrund unvorhergesehener, schwerwiegender Gründe nicht in der Lage ist den Auftrag ganz, oder in Teilen zu erfüllen, wird der Auftragsnehmer in Abstimmung mit den Auftraggeber den Umfang der fotografischen Begleitung reduzieren, oder mit vertretbarem Aufwand versuchen für adäquaten Ersatz zu sorgen.

5. Online erworbene Gutscheine & Shooting-Pakete

5.1 Die aufgeführten Punkte 5.x betreffen ausschließlich die Seiten des Menü-Punktes "Shop" und die dort zum Online-Sofortkauf angebotenen Produkte.

5.2 Online erworbene Gutscheine und Shooting-Pakete (PDF-Download) sind nur in Verbindung mit der PayPal Zahlungs-Bestätigungs-Email sowie dem Geldeingang auf unserem PayPal-Konto gültig. Sie unterliegen keinem Verfallsdatum, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.

5.3 Die Termin-Vergabe erfolgt stets im Anschluss an die Online-Buchung (1-3 Werktage). Es gibt kein Anrecht auf eine zeitnahen oder einen bestimmten Termin. Terminverschläge, sowie die feste Terminvergabe erfolgt bestmöglich in Absprache mit dem Kunden unter Berücksichtigung der Auftragslage.

5.4 Anfahrtskosten - die Portrait-Pakete inkludieren eine feste Kilometer-Angabe für die Anfahrt. Im Fall einer geringeren Anfahrt besteht kein Anspruch auf eine anteilige Rückerstattung. Im Falle einer längeren Anfahrt, verpflichten wir uns den Kunden auf die Mehrkosten im Vorfeld des Shootings hinzuweisen. Für zusätzlich anfallenden Kilometer (An- und Rückfahrt) berechnen wir einen Regelsatz von 30ct/km.

5.5 Die Lieferzeit entspricht nicht dem Shooting-Termin, sondern ist die Zeitspanne in der die digitalen Bilder nach dem vereinbarten Shooting-Termin zum Download zur Verfügung gestellt werden. Die Angaben sind dem jeweiligen Online-Paket zu entnehmen.

5.6 Verweis auf Streitschlichtungsbehörde - Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse findest du in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen findest du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show.

6. Honorare

6.1 Die Zahlungsvereinbarung wird jeweils im Vertrag geklärt.

6.2 Im Zuge der Durchführung der Arbeiten vom Auftraggeber gewünschte Änderungen gehen zu seinen Lasten.

6.3 Bei Aufträgen, die ein Zeitkontingent von 6 Stunden und mehr umfassen wird eine Anzahlung von 25% des Auftragswertes berechnet. Der Auftragsnehmer bestätigt den Auftrag und den Betrag per E-Mail, Fax oder Brief und damit wird eine Anzahlung innerhalb von 7 Tagen in bar oder per Überweisung fällig.

6.4 Bei einer Stornierung seitens des Auftraggebers bis 60 Tage vor Auftragsbeginn werden 50%, bis 20 Tage vorher 75 %, weniger als 20 Tage vorher 100% der vereinbarten Vergütung in Rechnung gestellt.

7. Datenschutz

7.1 Es gelten die hier separat aufgeführten Datenschutz-Bestimmungen

8. Angebote

8.1 Das Angebot des Auftragnehmers in Flyern, Prospekten und Anzeigen ist freibleibend und unverbindlich. Maßgeblich ist der jeweils geltende Vertrag, das erstellte Angebot zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Der Vertrag kommt schriftlich zu Stande und ist erst nach der Unterschrift beider Vertragsparteien gültig.

8.2 Durch den Auftragnehmer erstellte Angebote und Kostenvoranschläge behalten für 14 Tage ihre Gültigkeit. Die Auftragserteilung erfolgt in der Regel durch eine schriftliche Auftragsbestätigung durch den Auftraggeber.

9. Lieferbedingungen / Lieferverzug

9.1 Der Fotograf wählt die Bilder aus, die dem Auftraggeber zur Abnahme vorgelegt werden. Lieferbedingungen und -zeit werden jeweils im Vertrag geklärt.

9.2 Der Versand aller Lieferungen erfolgt nach Wahl des Auftragnehmers und sofern nichts Anderes schriftlich vereinbart ist, auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers.

9.3 Für Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, wie Naturkatastrophen, Streiks o. Ä., sowie durch Beschaffungs- oder Fabrikationsstörungen, hat der Auftragnehmer nicht einzustehen. In solchen Fällen ist der Auftragnehmer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass Schadensersatz seitens des Auftraggebers gefordert werden kann.

9.4 Der Fotograf verpflichtet sich nicht zur dauerhaften Archivierung des bei einer Produktion entstandenen Bildmaterials, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen schriftlich vereinbart wurden. Originaldateien, auch RAW-Aufnahmen verbleiben beim Fotografen und eine Herausgabe an den Auftraggeber erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung.

10. Zahlungsbedingungen / Zahlungsverzug

10.1 Zahlungsbedingungen werden jeweils im Vertrag geklärt. Falls nicht, gilt Bezahlung nach Rechnungserhalt innerhalb von 14 Tagen.

10.2 Die Preise des Auftragnehmers, wenn nicht gesondert vereinbart, gelten inklusive Verpackung und Versand.

10.3 Die Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG.

10.4 Der Auftraggeber kommt in Zahlungsverzug, wenn er im Fall der Vorkasse oder Lieferung / Leistung gegen Rechnung die von ihm geschuldete Zahlung nicht innerhalb der vorgegebenen Frist ganz oder teilweise leistet.

11. Gerichtsstand

11.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Betriebssitz des Auftragnehmers, 55129 Mainz

12. Schlussbestimmungen

12.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch bei Lieferungen und Veröffentlichungen im Ausland. Für alle nicht in diesen AGB geregelten Punkten, tritt die gesetzliche Regelung in Kraft.

12.2 Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

12.3 Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Hast du weitere Fragen?

Kontaktiere mich und mein Team bestehend aus einem Netzwerk von Kreativen! Wir freuen uns auf dich.

Kontakt

Urban-Kid. Best Photography.

Eingetragener Fotograf, Handwerkskammer Rheinhessen.
Jörg Thode
Xaveriusweg 1
MAINZ, Germany


Kontakt

  kontakt@urban-kid.de
  WhatsApp +49 (0) 171 67 444 30


Shooting-Termine

   In der Regel vergeben wir nur Samstags und Sonntags Termine, da unsere Zielgruppe Privatpersonen sind. Termine unter der Woche bieten wir nur auf Anfrage an.


Online-Shop: Gutscheine/Shooting-Pakete

Im Bereich der Portrait- sowie Paar-/Hochzeit-Shootings bieten wir je 3 fertig geschnürte Pakete zum attraktiven Online-Preis. Du erhälst sofort einen Gutschein als PDF zum Download, vom Geschenkgutschein bis hin zum Komplett-Shooting.
 
  Zum Shop: Portrait-Shooting
  Zum Shop: Paar-/Hochzeits-Shooting
 
Verweis zur Plattform für die außergerichtliche findest du unter Punkt 5.6.


Verweise

  Startseite
  Datenschutz
  Impressum
  Cookies

Mobile / Handy
WhatsApp +49 (0) 171 67 444 30

Xaveriusweg 1,
MAINZ

Jörg Thode